Home / Allgemeines / Die Techniken der Bitcoin Diebe (P2P SCAM)

Die Techniken der Bitcoin Diebe (P2P SCAM)

Three shiny bitcoin coins on white backgroundLeider gibt es überall schwarze Schafe. Manchmal sind es nicht die Betreiber einer Seite bzw. die Anbieter einer Dienstleistung selbst, sondern die privaten Transaktionspartner, die uns um unsere Bitcoin bringen wollen. Eine ihrer Techniken ist der P2P SCAM.

Bitcoin News: Die Techniken der Bitcoin Diebe (P2P SCAM)

P2P-Exchanges sind Plattformen auf denen zwei Bitcoin-Nutzer miteinander Transaktionen durchführen. Die Plattform selbst stellt im Prinzip nur den Marktplatz für die Transaktion zur Verfügung.

Betrüger nutzen die P2P-Marktplätze, um mit gestohlenen Kreditkarten oder gehackten PayPal-Accounts Bitcoin zu erwerben. Sobald sie diese haben, hilft auch keine Beschwerde bei der P2P-Plattform. Denn oft sind die Betrüger mit ihren ergaunerten Bitcoin bereits weg, sobald ihr Schwindel aufgeflogen ist.

Wie schützen Sie sich vor dem P2P SCAM?

Setzen Sie auf P2P-Plattformen, die ihre Nutzer intensiv verifizieren und eventuell sogar einen Käuferschutz anbieten. Halten Sie sich darüber hinaus fern von unbekannten Tradingpartnern, die nur mit elektronischen Zahlungsdiensten, wie PayPal oder Skrill, arbeiten wollen. Auf der Seite BadBitcoin finden sie übrigens auch eine gute Übersicht von Anbietern, bei denen es bereits zu negativen Erfahrungen für Nutzer kam.

(Bildquelle: © Martin – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

cryptocurrency, bitcoin above orange close up

Die Techniken der Bitcoin Diebe (Fake ICOS)

Fake ICOS sind erst in letzter Zeit populärer geworden. Hierbei handelt es sich um Initial ...