Home / Allgemeines / Die Auferstehung des DogeCoin: Wohin führt die Reise?

Die Auferstehung des DogeCoin: Wohin führt die Reise?

Lange Zeit lachten die Experten über die LiteCoin-Kopie und vor Kurzem wurde er sogar für Tod erklärt: der DogeCoin. Doch nun scheint er wieder lebendiger zu sein, als viele annehmen konnten.  Doch woran liegt das und welches Potenzial hat der DogeCoin noch?

Zuerst tauchte der DogeCoin am 8. Dezember 2013 auf. Er zählt somit zu einem der „älteren“ Altcoins. (Dieses Wortspiel funktioniert so wohl nur in den deutschsprachigen Regionen) Die Euphorie war groß, der Preis stieg bis auf 250 Satoshi und alle Experten waren sich sicher, dass dies nur eine Momentaufnahme sein wird. Sie gingen davon aus, dass der Meme-Coin relativ bald von der Bildfläche verschwinden würde. Und bis vor ein paar Tagen sah noch alles danach aus. Doch dann ging es ziemlich schnell, denn der DogeCoin steht heute wieder bei über 100 Satoshi und lacht mit bisher knapp 94 Milliarden geschürften Coins von Platz 3 bei der gesamten Marktkapitalisierung auf cryptmarketcap.com. Das bedeutet eine Kapitalisierung von 35, 4 Millionen Dollar.

Was war passiert?

Nach den viele 51%- Attacken wurden die kritischen Stimmen in den Foren laut, die befürchteten, dass auch der DogeCoin Opfer einer solchen Attacke werden könnte. Viele „early adopters“ verkauften ihre Coins und schauten sich nach anderen Möglichkeiten um. Der Kurs fiel in dieser Zeit auf bis zu 30 Satoshi.
Den Entwicklern gelang dann ein genialer Schachzug, als sie das „merge-mining“ einführten. Die Hashrate schoss bis auf das 10-fache in die Höhe und das Netzwerk war und ist zukünftig abgesichert. Dies merkte man auch am Kurs, der auf bis zu 75 Satoshi anstieg. Die Gemeinschaft hinter dem DogeCoin hat wieder Mut geschöpft und der DogeCoin war also wieder da. Zwar noch nicht so präsent wie Anfang des Jahres, als der Kurs bis auf 250 Satoshi stieg, doch immerhin ein erstes Lebenszeichen. (Natürlich ist dies auch ein wenig der aktuellen Marktsituation geschuldet.)

Was dann letzte Woche passierte, konnte keiner erahnen! PayPal hat in Verbindung mit GoCoin angekündigt in Zukunft virtuelle Währungen, wie Bitcoin, Litecoin und auch den Dogecoin zu unterstützen. Welche Welten den Coins dadurch offenstehen, kann noch keiner genau sagen, da niemand weiß, wen GoCoin alles unterstützen wird. Es wird allerdings über Netflix gesprochen.
Ein riesen Markt erschließt sich also! Und das haben auch die Nutzer so gesehen: Der Kurs schoß bis auf 120 Satoshi, die Euphorie ist wieder da und die Experten schütteln nur den Kopf. Der Hund ist zäh!

Doch was kann noch erwartet werden?

Die Beiträge in den Foren, die meistens durch Euphorie oder Pessimismus gezeichnet sind, verbreiten momentan wieder absolute Aufbruchstimmung. So kann man in fast jedem Beitrag ein „doge to the mooooon“ lesen und es werden kreative Gifs hochgeladen.
Es kursieren Werte von 120 – 150 Satoshi (aber auch Werte von 35 -70 Satoshi). Doch was kann man wirklich noch erwarten von diesem Meme-Coin?
Nun, das weiß wohl keiner so genau. Betrachtet man aber die weite Verbreitung des DogeCoin auf der gesamten Welt, so kann man mit Sicherheit wieder einen Kurs in Höhe von 250 Satoshi erwarten. Einziges Hindernis könnte jedoch die Halbierung des Block-Rewards sein in den kommenden Wochen. Der Shibe an sich fürchtet dieses Ereignis, denn schon die letzte Halbierung brachte nicht die erwartete Kursverdopplung mit sich, sondern genau das Gegenteil. Verläuft diese Umstellung dieses Mal positiv, so können neue Höchstwerte erwartet werden. Wie so oft entscheidet wohl die Psyche des DogeCoiners darüber, wohin die Reise geht. Denn verkaufen jetzt viele ihre Coins aus Angst, der Kurs könnte wieder einbrechen, dann bricht der Kurs auch ein und jeder, der aus der Angst heraus verkauft hat, fühlt sich bestätigt. Doch es könnte auch das genaue Gegenteil passieren.
Also warten wir mal ab, denn der DogeCoin ist immer für Überraschungen gut und noch lange nicht am Ende seiner Reise.

_________________________________________________________________________________________
Disclaimer: Der Autor dieses Artikels hält einen kleinen Anteil an DogeCoins. Der Artikel resultiert aus den Erfahrungen des Autors im Bereich des DogeCoins und soll einen Einblick in die Marktsituation um den DogeCoin geben. Handeln mit Kryptowährungen kann zum Totalverlust führen. BTC-Germany übernimmt keine Haftung.
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Doge: D6qYatVdcy7Hh369LNnf7B81pjtC7n5yT4

About BTC-Germany

Check Also

Byteball

Byteball Interview (Teil 1): Crypto der 3. Generation, Witnesses, IOTA vs. BYTEBALL

Eine der spannendsten Cryptocurrencies ist und bleibt für mich Byteball. Auf Facebook hatte ich schon ...