Home / Allgemeines / Designermarken steigen in NFT Markt ein

Designermarken steigen in NFT Markt ein

The bitcoin to appear in hand.

Der Markt für Non-Fungible Token (NFT) ist für viele noch unentdecktes Land. Die Idee dahinter verspricht vielfältige interessante Anwendungsmöglichkeiten, die Sicherheit, Anonymität und Echtheit von digitalen Daten positiv beeinflussen sollte. Doch die Kritiker werden sicher nicht leiser, wenn Designermarken versuchen mit NFTs das schnelle Geld zu machen.

Crypto News: Designermarken steigen in NFT Markt ein

Das Luxusmodehaus Burberry ist der neueste Player im Markt der NFTs. In Zusammenarbeit mit Mythical Games versucht man In-Game Käufe mit dem eigenen Markennamen umzusetzen. Offenbar wird es diese im bereits erhältlichen Spiel Blankos Bloc Party geben. Das Siel selbst ist free-to-play und wird finanziert über die Käufe von Skins und anderen Designs.

Auch bekannte andere Modefirmen wie Gucci und Louis Vuitton haben bereits angekündigt, mit NFTs neue Absatzmärkte erschließen zu wollen. Wer nicht gerade ein Hardcore-Gamer oder der digitalen Sammelobsession erlegen ist, wird sich sicherlich fragen, warum sollte jemand für Branded Skins in einem Videospiel viel Geld auf den Tisch legen wollen. Doch auch digitale Kunstwerke, Tweets und Videos wurden bereits als NTFs veräußert.

Ein Markt existiert also dafür.

Quelle: Bitcoinist https://bitcoinist.com/burberry-is-the-latest-designer-brand-to-branch-into-nfts/

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Closeup Five Bitcoins mockup with reflection on black color background, cryptocurrency and isolate concept, Include clipping path

Bitcoin nimmt Marke von 60K spielend

Der BTC konnte in den letzten 24 Stunden die Marke von 60.000 US-Dollar nehmen. Zwischenzeitlich ...