Home / Trading / Der Dollar ist der Gewinner des Währungskrieges 2015

Der Dollar ist der Gewinner des Währungskrieges 2015

Dollar becoming digitalDer Währungskrieg tobte bereits Anfang 2015 stärker denn je und lies den Euro erstmals wieder unter die Marke von $1,20 sinken. Zwar erholte sich der Euro im Laufe des Jahres auch wieder, aber der Dollar ist der Gewinner des Währungskrieges 2015 und legte vor allem in den Wintermonaten nochmals richtig zu.

Der Dollar-Index in 2015

Der Dollar-Index stellt die Wertentwicklung des US-Dollars einem Zusammenschluss aus zehn wichtigen Fremdwährungen gegenüber. Und im Jahr 2015 konnte der Dollar-Index um satte 8 Prozent zulegen.

Momentan bekommen wir ungefähr 1,09257 Dollar für einen Euro und der Dollarindex steht bei 0,9162 (Stand: 2.2.16). Zum Jahresanfang 2015 lag er noch um die 0,875 und sank lediglich im September für kurze Zeit unter diese Marke.

Wie sah der Bitcoin im Vergleich dazu aus?

Überraschende Parallelen bot der BTC / EUR Kurs in 2015. Auch dieser konnte stark zulegen, vor allem seit Oktober 2015. Anfang des Jahres 2015 war ein Bitcoin noch etwas mehr als 200€ wert. Zurzeit sind es sogar 345,20€ (Stand 3.2.16). Ein Plus von mehr als 70 Prozent.

Wenn wir den Dollar also als Gewinner des Währungskrieges 2015 bezeichnen wollen, welchen Titel verleihen wir dann dem Bitcoin?

(Bildquelle: © heather_eatman – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

Bitcoin Business Concept

Bitcoin ETF – fällt die Entscheidung schon morgen?

Der Bitcoin ETF hält uns schon seit einigen Wochen in Atem und sorgte in 2017 ...