Home / Altcoins / Coinbase nimmt XRP ins Angebot auf

Coinbase nimmt XRP ins Angebot auf

Luxury concept of cryptocurrencies. Ripple coinsNun ist es also soweit gekommen. Lange wurde vermutet, Coinbase würde bei seiner nächsten Portfolio-Erweiterung XRP in sein Angebot aufnehmen, heute wurden diese Vermutungen endgültig bestätigt. XRP ist bereits für Coinbase Pro Nutzer live gegangen.

Cryptocoin News: Coinbase nimmt XRP ins Angebot auf

Coinbase Pro Nutzer können bereits über Coinbase mit Ripple (XRP) handeln, für alle anderen Nutzer wird dieser Service schon bald umgesetzt werden – zunächst über die Desktop-Plattform, darauf für mobile Nutzer über die Coinbase App.

Der drittgrößte Cryptocoin wurde lange von Coinbase ignoriert, was vor allem an Klassifizierungsfragen lag. Die Börsenaufsicht (SEC) hatte den XRP als Security-Token klassifiziert, wodurch eine besondere Genehmigung für den Handel mit Wertpapieren notwendig wurde, um den XRP führen zu können. Coinbase umging diese Genehmigung bisher, indem man einfach auf alle Cryptocoins verzichtete, die als Wertpapiere klassifiziert wurden.

Ob nun ein Deal mit der SEC zustande gekommen ist, Coinbase seine Meinung geändert oder sogar Ripple mit finanziellen Anreizen nachgeholfen hat, ist momentan nicht bekannt.

(Bildquelle: © sduben – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Interessante Altcoins unter einem US-Dollar

Cardano TestNet könnte den Kurs nach oben treiben

Cardano gilt für einige als ernstzunehmende Alternative zu Ethereum. Cardano’s TestNet Launch könnte den Preis ...