Home / Allgemeines / Coinbase bekommt SEC-Erlaubnis Security Token anzubieten

Coinbase bekommt SEC-Erlaubnis Security Token anzubieten

Golden cryptocurrency coins setCoinbase ist eine der größten Cryptocoin-Börsen der Welt. Vor allem Einfachheit der Nutzung und Sicherheit der Nutzerkonten machten aus der Börse mit Hauptsitz in den USA einen der Marktführer weltweit. Ein neuer Beschluss der SEC ermöglicht es Coinbase nun, weitere Cryptocoins in sein Angebot aufzunehmen.

Cryptocoin News: Coinbase bekommt SEC-Erlaubnis Security Token anzubieten

Die SEC (U.S. Securities and Exchange Commission) hat zugestimmt, dass Coinbase unter anderem Keystone Capital Corp. übernehmen darf, wodurch aus Coinbase selbst ein SEC-regulierter Broker-Dealer wird. Mit diesem Schritt ist es Coinbase in Zukunft möglich, sogenannte Security-Token anzubieten.

Bisher bietet Coinbase nur Bitcoin, Litecoin, Bitcoin Cash und Ethereum an und kündigte zuletzt die Einführung des Ethereum Classic Handels an. Mit der SEC-Entscheidung wurde sofort eine Liste möglicher neuer Cryptocoins für Coinbase publik.

Darunter finden wir Cardano, Stellar Lumens, Basic Attention Token, Zcash und Ox. Gleichzeitig steigt hiermit auch die Wahrscheinlichkeit, dass schon bald Ripple (XRP) ebenfalls bei Coinbase gehandelt werden wird.

(Bildquelle: © longquattro – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

golden bitcoin coin on us dollars close up

Bitcoin wieder über 8.000 US-Dollar

Der Bitcoin Kurs befindet sich wieder im Aufwind, nachdem er zuletzt sogar unter die Marke ...