Home / International / Setzt China bald auf eigene Bitcoin-Alternative?

Setzt China bald auf eigene Bitcoin-Alternative?

Bitcoin Trade BackgroundChina versucht weiter mit Maßnahmen gegen den Erfolg des Bitcoin im eigenen Land vorzugehen. Nachdem bereits Zwangsgebühren auf den Bitcoin-Handel eingeführt wurden, soll nun eine eigene chinesische Alternative für Cryptocoins erscheinen.

Bitcoin News: Setzt China bald auf eigene Bitcoin-Alternative?

Bitcoin Mining ist in China zu Hause. Ungefähr ¾ des weltweiten Bitcoin Minings findet in China statt und die Kryptowährung ist auch als Zahlungsmittel und Wertanlage beliebt. Die chinesische Staatswährung wird aber zusehends zum Leidtragenden des Bitcoin, so dass China zum Jahresanfang bereits Zwangsgebühren auf Bitcoin Transaktionen beschlossen hat.

Genaue Details wurden bisher nicht veröffentlicht, aber bereits gegen Ende 2016 sollen erste Tests mit dem „Chinesischen Cryptocoin“ erfolgreich verlaufen sein. Wie viel das fertige Währungsmodell Chinas dann schließlich noch mit Bitcoin und seiner Grundidee gemein haben wird, kann nur gemutmaßt werden. Mit einer eigenen digitalen Staatswährung soll aber mit Sicherheit die Dezentralität aufgehoben und eine bessere staatliche Regulierung möglich gemacht werden.

(Bildquelle: © Tomasz Zajda – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

Mexico. Bitcoin Concept

Mexiko experimentiert mit Bitcoin

Immer mehr Länder sprechen inzwischen über Bitcoin und entsprechende Regulierungen der Cryptocoins. Nun hat sich ...