Home / Allgemeines / Bitnation bereitet Spacechain vor: Das erste dezentrale und internationale Space – Programm

Bitnation bereitet Spacechain vor: Das erste dezentrale und internationale Space – Programm

bitnationBitnation hat jetzt ein Raumfahrtprogramm. Die Bitnation Weltraumorganisation wird von Iman Mirbioki geleitet und experimentiert mit Drohnen, die in Formationen fliegen, um ein Navigationssystem auf der Grundlage einer neuen Art von faseroptischen Kreiseln (FOG) zu entwickeln. Das Programm wird offiziell „Spacechain Raumfahrtprogramm“ genannt und die Website finden Sie hier.

„Unsere Mission ist, das Universum zu erforschen, etwas zu entdecken und Wissenschaften und Technologien zu entwickeln, die die menschliche Zivilisation weiter vorantreiben wird. Die gesamte Technologie wird Open Source zur Verfügung stehen.“

Der 35-jährige Mirbloki kommt aus Schweden und ist in vielen verschiedenen Bereichen von IT-Medien tätig. Seine Leidenschaft, seit er ein Kind war, war jedoch die Raumfahrt.

„Als Voraussetzung, um meinen Traum zu verwirklichen, habe ich studiert. Als ich mich bei der schwedischen Luftwaffe einschreiben wollte, um möglicherweise eine Astronautenausbildung bei der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zu erreichen, ließ meine Hörschädigung den Traum zerplatzen.“

Das Projekt ist vielleicht das Ehrgeizigste für Bitnation, da größtenteils die Bereitstellung von „der gleichen Leistungen, die schon traditionelle Regierungen“ bieten durch die Bitcoin Blockchain angestrebt wird. Angetrieben von der Bitcoin 2.0 Blockchain Technologie, will  Bitnation die Mission „in einem geografisch nicht gebundenen, dezentralen und freiwilligen Weg“ durchführen.

Wie das Team zu sagen pflegt, „Blockchains, keine Grenzen.“

Einige haben in der Tat das Projekt kritisiert, da Bitnation immer zögerte, wenn es um die Zusammenarbeit mit Staaten ging.

„Wir entwickeln auch verschiedene Arten von Raketen-Treibstoff, der umweltfreundlich ist, im Gegensatz zum sehr giftigen Hydrazin, das in der Raumfahrtindustrie Standard ist“, Bitnation Gründer Susanne Tarkowski Tempelhof gegenüber CCN. „Ein weiterer Aspekt des „Treibstoff-Programms“ ist der Bau von Hybridmotoren unter Verwendung von sowohl Jet- als auch Raketentechnik.“

Bitnation ist momentan auf den Start ihrer Plattform „Bitnation Pangea“ fokussiert, die die weltweit erste Krypto-Nation sein soll.

„Dieses Jahr haben wir die weltweit erste Geburtsurkunde in die Blockchain integriert (mit meinem neugeborenen Neffen und Patensohn Sion) und den weltweit ersten Landtitel in Ghana“, sagte Tempelhof.

Quelle: Cryptocoinsnews.com – Justin O’Connell

About BTC-Germany

Check Also

Zahlungen in Gold

Krisenvorsorge – Bitcoin oder Gold?

Auch zum Ende dieses Jahres melden sich wieder zahlreiche Experten zu Wort, die einen massiven ...