Home / Trading / Bitfinex kauft alle Token seiner Nutzer

Bitfinex kauft alle Token seiner Nutzer

Bitcoin TastaturDer Bitfinex-Hack war eine der größten Geschichten der Bitcoin-Community in 2016. Ein Hackerangriff verursachte einen Schaden, der Bitfinex fast in den Bankrott trieb. Die Bitcoin-Börse konnte nur überleben, weil Nutzer sogenannte BFX-Token als Ausgleich für ihren Investmentverlust akzeptierten.

Bitcoin News: Bitfinex kauft alle Token seiner Nutzer

Nun kaufte Bitfinex seinen Nutzern die Token wieder ab. Diese wurden ursprünglich zu einem Nennwert von einem US-Dollar ausgegeben und deckten nicht den kompletten Verlust der Investoren, aber führten immerhin dazu, dass viele Nutzer der Börse erhalten blieben.

Nur die wenigsten hatten damit gerechnet, dass dieser Nennwert dem zukünftigen Rückkaufpreis entsprechen könnte, sollte Bitfinex den Kunden ihre Token irgendwann wieder abkaufen. In 2016 fiel daher der Wert eines Token auf teilweise 0,50 US-Dollar ab.

Gute Umsatzzahlen und ein hohes Handelsvolumen der Börse machten es nun aber möglich, die Token tatsächlich zum Nennwert zurückzukaufen. Damit dürfte das Vertrauen in Bitfinex zwar nicht komplett wiederhergestellt, aber zumindest wieder gestiegen sein.
Weitere Artikel zum Bitfinex-Hack:


(Bildquelle: © whitelook – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

Cryptocurrency physical gold bitcoin coin and red arrow in notebook.

Bitcoin und Co. – Marktkapitalisierung über 100 Milliarden US Dollar

Die nächste Rallye ist gestartet. Der Bitcoin Kurs zieht wieder an und mit ihm stieg ...