Home / Allgemeines / Bitfinex Hack – Verluste werden auf alle Nutzer abgewälzt

Bitfinex Hack – Verluste werden auf alle Nutzer abgewälzt

Online HackDer Bitfinex-Hack war mit fast 120.000 Bitcoin einer der größten Bitcoin-Hacks überhaupt. Knapp eine Woche lies sich Bitfinex Zeit um auf diesen massiven Verlust, der beim damaligen Kurs des Bitcoin ungefähr 60 Millionen Euro ausmachte, zu reagieren.

Bitcoin News: Bitfinex Hack – Verluste werden auf alle Nutzer abgewälzt

Bitfinex sozialisiert die Verluste und führt einen generellen Cut aller Nutzerguthaben um 36 Prozent durch. Mit BFX-Token sollen die Nutzer allerdings beschwichtigt werden. Diese repräsentieren einen Wert von einem US-Dollar und werden noch in dieser Woche auf der in Hong Kong beheimateten Börse handelbar sein. Die Token können dann später gegen Anleihen von iFinex Inc. getauscht werden, also Anteile an Bitfinex selbst.

Nutzer können die Börse im Watch-Only-Modus bereits wieder verwenden und sollen aus Sicherheitsgründen API-Keys, die Two-Factor-Autorisierung und all ihre Passwörter neu einrichten.

Zu den Ursachen des Hacks wurden keine neuen Angaben gemacht, weshalb die wichtigsten Fragen weiter offen bleiben. Bitfinex wäre gut beraten hier mehr Transparenz an den Tag zu legen, schließlich werden durch die Verlustsozialisierung und die Entschädigung durch Unternehmensanleihen die meisten Nutzer von Bitfinex in Zukunft nicht mehr ausschließlich Kunden des Unternehmens sein, sondern Investoren.

(Bildquelle: © GKSD – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

Zahlungen in Gold

Krisenvorsorge – Bitcoin oder Gold?

Auch zum Ende dieses Jahres melden sich wieder zahlreiche Experten zu Wort, die einen massiven ...