Home / International / Bitcoin Verbote gehen weiter

Bitcoin Verbote gehen weiter

Bitcoin Verbote gehen weiterVor allem wirtschaftlich betrachtet kleinere Länder arbeiten zurzeit intensiv an einem Bitcoin-Bann – ein weiteres schloss sich diesem letzte Woche an.

Bitcoin News: Bitcoin Verbote gehen weiter

Die guten Nachrichten überwogen zuletzt, wenn wir auf Bitcoin blickten. Eine neue Rallye brachte uns nicht nur einen neuen Höchststand des Bitcoin Kurses, sondern auch den Sprung über die psychologisch wichtige Marke von 10.000 US-Dollar. Jedoch gab es ebenso – wenn auch wenig beachtet – schlechte Nachrichten für den Cryptocoin.

Nachdem schon Ecuador und Marokko ein offizielles Bitcoin Verbot aussprachen, zog letzte Woche Indonesien nach. Das bevölkerungsreiche Land (etwa 260 Millionen Einwohner) handelte zuvor täglich ein Volumen von ungefähr 8 Millionen US-Dollar in Bitcoin, damit ist jetzt Schluss. Bitcoin-Börsen werden ab sofort staatlich reguliert, was den Cryptocoin Handel stark beeinträchtigen wird.

Indonesien dürfte mit diesem Schritt kurzfristig eine Kapitalflucht einschränken, aber langfristig ebenso wie Marokko und Ecuador den Anschluss verlieren.

(Bildquelle: © Angelov – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Staaten wollen eigene Cryptocurrencies entwickeln

Staaten wollen eigene Cryptocurrencies entwickeln

In China wird inzwischen sehr rabiat gegen Bitcoin und andere Cryptocoins vorgegangen. Jedoch haben Staaten ...

Hinterlasse eine Antwort