Home / Trading / Bitcoin Tradingsignale schalten auf Rot

Bitcoin Tradingsignale schalten auf Rot

Economy and cyberspace concept

Statt einem neuen Allzeithoch, wird es zum Jahresende wieder unsicher für den BTC. Der Support bröckelte in dieser Woche weiter und viele Analysten und Investoren sehen die Signale rot aufleuchten. Geht es nun wieder runter für Bitcoin?

Bitcoin News: Bitcoin Tradingsignale schalten auf Rot

2018 verlor der BTC deutlich gegenüber seinem Rekord-Run 2017. Und so kaufte sich einer der Chefstrategen der Allianz in den Markt ein. Nun verkündete eben jener Stratege, dass er aus dem Markt ausgestiegen sei – mit einem netten Plus, versteht sich.

Und auch andere Analysten sehen rote Tradingsignale im BTC-Markt:

Gleichzeitig kommen nun auch staatliche Regulierung auf den Markt zu:

Die Marktlage könnte also besser sein für Bitcoin. Allerdings gab es schon 2018 einen großen Dip im Anschluss an einen Bullenrun. Innerhalb der letzten zwei Jahre hat sich der Kurs wieder erholt, während Markt und Technologie noch stabiler geworden sind.

Quelle: Bitcoinist.com https://bitcoinist.com/allianz-chief-economist-who-bought-2018-bottom-i-sold-my-bitcoin-today/

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitcoin Digital cryptocurrency. Golden coin with bitcoin symbol over black background and blue conection lines

Bitcoin Bullrun bis 60.000 US-Dollar prognostiziert

Bitcoin hat seinen Support bei ungefähr 46.000 US-Dollar gefunden – eine massive Verschiebung des Supports ...