Home / Trading / Bitcoin Selloff mal wieder von Whales verursacht

Bitcoin Selloff mal wieder von Whales verursacht

Bitcoin cryptocurrency trader

Fast 20 Prozent hat der BTC in den letzten Stunden verloren. Ein massiver Selloff, der den Kurs sogar wieder unter 50.000 US-Dollar drückte. Große den Markt beeinflussende politische Meldungen blieben allerdings in den letzten Tagen aus, so dass sich die Frage stellt, was die Ursache dieses Selloffs ist.

Bitcoin News: Bitcoin Selloff mal wieder von Whales verursacht

Offenbar waren es mal wieder Whales, die einen Selloff auslösten. Allein auf der Winklevoss-Börse Gemini wurden Aktivitäten einer einzigen Adresse mit 28,004 BTC identifiziert – umgerechnet etwa 1,6 Milliarden US-Dollar.

Auf CryptoQuant wurde in der Nacht ein großer Flow auf den BTC-Börsen der Wahles erkannt. Hier wurde kurz darauf sogar vor dem Selloff gewarnt, der uns nur kurze Zeit später ereilte.

Natürlich sind inzwischen auch kleinere Daytrader auf den Zug aufgesprungen. Sie verkaufen ihre BTC, um sie wahrscheinlich bei einem Dip wieder zu kaufen, doch der entscheidende Auslöser waren also mal wieder die Whales. Der BTC-Support scheint derweil stabil zu sein – und dieser Support hat sich weit oberhalb der Marke gefunden, wo er noch vor der letzten Preisrallye lag.

Quelle: CryptoQuant https://cryptoquant.com/overview/btc-exchange-flows

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Photo Golden Bitcoin

Phemex bietet zweistellige Jahresrendite auf Bitcoin und Ethereum

Phemex startete diesen Monat seine neuen Crypto-Sparkonten, die aktuell sogar zweistellige Jahresrenditen für die beiden ...

Schreibe einen Kommentar