Home / Allgemeines / Frankreich will Bitcoin Regulierung auf G20 Agenda setzen

Frankreich will Bitcoin Regulierung auf G20 Agenda setzen

Cryptocurrency golden bitcoin coin. Conceptual image for crypto currencyIm nächsten Jahr wird der G20-Gipfel in Buenos Aires stattfinden. Und ein Thema steht offenbar ganz oben auf der Liste der Inhalte, die beim Gipfel der größten Wirtschaftsnationen der Welt diskutiert werden sollen: Die Regulierung von Bitcoin

Bitcoin News: Frankreich will Bitcoin Regulierung auf G20 Agenda setzen

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire gab bekannt die Bitcoin Regulierung auf die Agenda setzen zu wollen. Seine Begründung dafür ist, dass Bitcoin eine hochriskante Spekulation sei, die zum Schutz der Investoren reguliert werden müsse.

Nachdem zuletzt die EU einen weiteren Vorstoß bei der Regulierung von Cryptocoins wagte, kommt dieser Schritt wenig überraschend. Und je höher der Bitcoin Kurs – der inzwischen sogar die 20.000 US-Dollar Marke knackte – steigt, desto lauter werden die stattlichen Stimmen werden, die eine Regulierung fordern.

Wie die Regulierung einer dezentralen Währung praktisch aussehen soll, dürfte jedoch das Geheimnis der Staatsmänner sein – wir warten gespannt ab und wechseln, falls nötig, einfach zu einem Altcoin, der die staatlichen Regulierungsmaßnahmen umgeht.

(Bildquelle: © DedMityay – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Bitcoin Digital cryptocurrency. Golden coin with bitcoin symbol over black background and blue conection lines

McAfees „unhackable“ Bitcoin Wallet in der Kritik

John McAfee hatte sich weit aus dem Fenster gelehnt, indem er verlauten ließ, dass seine ...