Home / Mining / Unter dieser Bedingung ist Bitcoin Mining nach dem Halving noch profitabel

Unter dieser Bedingung ist Bitcoin Mining nach dem Halving noch profitabel

Bitcoin und TastaturDas Bitcoin Halving rückt näher. Bei diesem Event wird die Belohnung pro BTC-Block, der beim Mining validiert wird, halbiert. Das Bitcoin Halving ist ein Prozess, der von Beginn an im Konzept des Bitcoins festgeschrieben wurde und alle paar Jahre erfolgen muss. Bleibt das Mining eigentlich nach dem Halving profitabel?

Bitcoin News: Unter dieser Bedingung ist Bitcoin Mining nach dem Halving noch profitabel

Es ist nicht nur die Belohnung für die Miner, die über die Profitabilität entscheidet. Auch die Menge an Transaktionen in der Blockchain und natürlich die Stromkosten entscheiden, ob Bitcoin Miner noch Geld verdienen können.

Das Bitcoin Network hat erst kürzlich einen neuen Rekordwert (mit 125 Quintillionen Hashes pro Sekunde) aufgestellt. Bei diesem Wert brauchen die Bitcoin Miner einen BTC-Preis von 3.500 bis 7.000 US-Dollar, um bei den durchschnittlichen Stromkosten gerade so Gewinn machen zu können. Ungefähr 50% der Mining Pools befinden sich übrigens in China – unter anderem, weil dort der Strom günstiger zu haben ist als in vielen westlichen Ländern.

Damit das Mining auch nach dem Halving noch profitabel sein kann, muss der BTC daher einen Kurs von 7.000 bis 14.000 US-Dollar erreichen. Bei einer weiter steigenden Hashrate gehen viele sogar von 15.000 US-Dollar als Break-Even-Point aus.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitcoin Online Trading

Bitcoin Hash Rate mit neuem Höchstwert

Der BTC Kurs konnte zum Jahresende nicht mehr anziehen, der Höchststand aus 2017 blieb im ...