Home / Mining / Google streicht Bitcoin Mining mit Chrome Browsern

Google streicht Bitcoin Mining mit Chrome Browsern

Golden Bitcoin facing the camera in sharp focus, close-upChrome Extensions fürs Bitcoin Mining verfehlten zuletzt mehrfach die Standards im Chrome Web Store – etwa 90 % der Uploads waren entweder fehlerhaft oder gar schädlich. Google veröffentlichte daher gestern die Meldung, dass keine neuen Uploads mehr zugelassen werden.

Bitcoin News: Google streicht Bitcoin Mining mit Chrome Browsern

Bisher lies man Extensions zu, solange für Nutzer klar ersichtlich war, wie diese funktionieren, und dass es hier ein Risiko für den Anwender gibt. Nachdem aber zuletzt 9 von 10 Extensions nicht mehr die Standards erfüllten, wurde zum 2. April der Upload neuer Bitcoin Mining Extensions für den Chrome Browser verboten.

Gleichzeitig kündigte man an, die bereits verfügbaren Extension bis spätestens Juni diesen Jahres ebenfalls entfernen zu wollen, auch wenn diese die bisherigen Standards im Web Store erfüllen. Betroffen sind damit alle Mining Extensions, auch die für Altcoins.

Starting today, Chrome Web Store will no longer accept extensions that mine cryptocurrency. Existing extensions that mine cryptocurrency will be delisted from the Chrome Web Store in late June. (Quelle)

Schon vorher wurden Ads auf Facebook, Twitter und den Google-Plattformen (allen voran YouTube) verboten. Möglich, dass Google bei dieser Entscheidung also weniger den Nutzer und vielmehr die momentane Politik bezüglich Cryptocoins im Sinne hatte.

(Bildquelle: © rogerphoto – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Glowing bitcoin sign illustration background

Bitcoin gestohlen – Nicehash gibt Verlust von fast 70 Millionen US-Dollar zu

Ein „hochprofessioneller“ Hackerangriff hat diese Woche bei Nicehash zu einem Verlust von Bitcoin im Wert ...