Home / Allgemeines / Bitcoin Kurs stagniert – liegt es an den HODLern?

Bitcoin Kurs stagniert – liegt es an den HODLern?

Bitcoin coin virtual cryptocurrencySeit Wochen ist es für Bitcoinverhältnisse relativ ruhig um den BTC-Kurs geworden. Statt Hunderte oder gar Tausende zuzulegen oder abzustürzen, verharrt der Kurs entspannt über der Marke von 6.000 US-Dollar pro BTC. Für viele Experten lässt sich diese Marke mit der HODL-Theorie erklären.

Bitcoin News: Bitcoin Kurs stagniert – liegt es an den HODLern?

Der Begriff „HODL“ geht eigentlich auf einen Schreibfehler zurück, gemeint war ursprünglich damit „HOLD“ für halten. Wer die Natur des Internets kennt, den wird es nicht verwundern, dass aus einem Schreibfehler in einem Online-Forum ein Running Gag und daraus schließlich ein geläufiger Begriff werden konnte.

Heute beschreibt HODL ganz einfach eine Strategie, bei der gekauft und für lange Zeit gehalten wird.

Dass der BTC-Kurs auch im derzeitigen Bärenmarkt nicht unter die Marke von 6.000 US-Dollar fällt, lässt Experten darüber fachsimpeln, dass diese Marke den Kern der BTC-HODLer darstellt. Bitcoin sinkt nicht tiefer, weil vor allem Langzeitinvestoren das Kapital des Bitcoin beim aktuellen Kurs ausmachen. Diese HODLer trennen sich nie oder nur sehr schwermütig von ihren BTC und sorgen dafür, dass der Kurs nicht unter 6.000 US-Dollar fällt.

(Bildquelle: © Martin – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Bitcoin

Erster Bitcoin-Geldautomat in München

Vor wenigen Tagen wurde in einem Münchner Casino der erste Bitcoin-Geldautomat installiert. Schon zuvor versuchte ...