Home / Allgemeines / Größter Bitcoin Einbruch seit zwei Jahren

Größter Bitcoin Einbruch seit zwei Jahren

Stacked bitcoin coins- virtual digital crypto-currency, closeup on white background, 3D illustration.Die Panik hat den Markt erreicht. Bitcoin verlor innerhalb der letzten 24 Stunden mehr als 20 Prozent und damit war der BTC noch nicht einmal der größte Verlierer des Markteinbruchs, der inzwischen von vielen als klassischer Crash bezeichnet wird.

Bitcoin News: Größter Bitcoin Einbruch seit zwei Jahren

Liegt es am Coronavirus? Normalerweise sind Kursabfälle im traditionellen Investmentsektor ein klares Kaufsignal für den Cryptomarkt. Doch aktuell scheint der gesamte Finanzmarkt gegen die Coronavirus-Panik zu verlieren, so dass nicht nur Aktien und Indizes, sondern auch Cryptocoins kräftig Federn lassen.

Der BTC liegt aktuell nur noch knapp oberhalb von 6.000 US-Dollar (über 20% Kursabfall allein in den letzten 24 Stunden). Doch andere populäre Cryptocoins verloren noch deutlicher: Ethereum verlor knapp 30%, Chainlink ungefähr 35% und Bitcoin SV fast 40%.

Ein teurer Markteibruch für HODLer, laut Optimisten aber eine gute Chance, um jetzt in den Markt einzusteigen. In der momentanen Panikatmosphäre scheint allerdings der einzig sinnvolle Tipp der zu sein, abzuwarten, bis sich die Panik (auf dem Markt und um das Coronavirus) wieder gelegt hat.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Crypto-currency market. Businessman looking for growth chart of Bitcoins.

Berühmte Investoren haben mehr als 50% Bitcoin in ihrem Portfolio

Anthony Pompliano und Raoul Pal sind zwei der bekanntesten Investoren, die sich für Cryptocoins aussprechen. ...