Home / Trading / Analyst sieht Bitcoin bei 70.000 US-Dollar im März

Analyst sieht Bitcoin bei 70.000 US-Dollar im März

Was passiert, wenn der Staat Cryptocoins verbietet?

Die Rally ist noch nicht vorbei, sie hat in den letzten 48 Stunden sogar wieder an Fahrt gewonnen. Der BTC nahm die so wichtige Marke von 50.000 US-Dollar erneut und fand einen Widerstand bei 52.000 im Tagesverlauf. Doch selbst dies ist noch nicht das Ende, wenn wir TradingShot Glauben schenken dürfen.

Bitcoin News: Analyst sieht Bitcoin bei 70.000 US-Dollar im März

TradingShot ist eine unabhängige Trandingfirma. Auf TradingView werden regelmäßig Analysen und Artikel dieser Firma veröffentlicht. In ihrem letzten Artikel projizierten sie den BTC Kurs für den kommenden Monat: Ein Zielpreis von 65.000 US-Dollar wird hier angegeben – falls alles optimal läuft, könnte der Kurs in den nächsten Wochen sogar auf 70.000 US-Dollar steigen.

Der Artikel zeigt vor allem technische Analysen. Doch abseits von Charts und Indikatoren ist natürlich die Frage, wer den BTC kaufen soll, um den Preis so weit nach oben zu treiben. Möglich, dass es weitere Big Player sind, die in den Markt einsteigen und es Tesla nachmachen. Ein schwächelnder US-Dollar und Elon Musk als Vorreiter sollten große Firmen dazu veranlassen, zumindest über einen BTC-Einstieg nachzudenken.

Quelle: TradingView https://www.tradingview.com/chart/BTCUSD/MKSNNpT6-BITCOIN-hit-50k-Another-mark-hit-Again-it-s-for-all-HODLers/

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Photo Golden Bitcoin

Phemex bietet zweistellige Jahresrendite auf Bitcoin und Ethereum

Phemex startete diesen Monat seine neuen Crypto-Sparkonten, die aktuell sogar zweistellige Jahresrenditen für die beiden ...