Home / Mining / Bitcoin Mining Hashrate hat sich fast vollständig erholt

Bitcoin Mining Hashrate hat sich fast vollständig erholt

Bitcoin cubes graph

Viel wurde diskutiert als China das Bitcoin Mining aus dem eigenen Land verbannte. Doch es hat nur wenige Monate gedauert und die Mining Community hat sich von diesem Bann erholt. Daten zeigen, dass nur noch 16 Prozent zum Allzeithoch fehlen.

Bitcoin News: Bitcoin Mining Hashrate hat sich fast vollständig erholt

China kontrollierte mehr als die Hälfte des weltweiten Mining Marktes – bevor es zu einem landesweiten Verbot für Crypto Mining kam. Es wurde befürchtet, dass dieses Verbot die weltweite Mining-Leistung nach unten ziehen könnte.

Doch Optimisten sahen in dem Verbot eine Chance, den Mining Markt dezentraler aufzustellen. Nach nur wenigen Monaten lässt sich festhalten, dass die Optimisten recht behalten werden. Nachdem es im Juli zu einem Jahrestiefpunkt bei der Bitcoin Hashrate kam, ging es nur noch bergauf. Anfang November fehlten lediglich noch 16 Prozent zum Höchststand, vor dem Verbot der chinesischen Regierung, Ende Mai.

Der Markt hat sein Leistungsniveau also wieder erreicht und dürfte darüber hinaus jetzt stabiler und unabhängiger sein.

Quelle: Arcane Research https://theweeklyupdate.substack.com/p/a-strong-october-for-bitcoin

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Crypto Mining in US-Stadt unterbunden

In China ging man bereits weiträumig gegen das Crypto Mining vor. Doch in den USA ...