Home / Allgemeines / Bitcoin Gebühren steigen deutlich an

Bitcoin Gebühren steigen deutlich an

Bitcoin is a modern way of exchange and this crypto currencyDie Aufwärtsbewegung des Marktes hat nicht nur das Interesse am Bitcoin wieder entfacht, es hat auch die BTC-Gebühren sprunghaft ansteigen lassen. Bis zu 500% legten diese Gebühren seit Jahresbeginn zu, wobei einige Handelsanbieter offenbar selbst noch einen Zusatz draufschlagen.

Bitcoin News: Bitcoin Gebühren steigen deutlich an

Im Vergleich zum Jahresanfang gab es den Anstieg von 0,18 US-Dollar auf 1,3 US-Dollar bei den BTC-Gebühren. Dieser Anstieg kann nur teilweise auf das kürzliche Kursplus zurückgeführt werden – im gleichen Zeitraum sind die Kosten von 3 auf 80 Satoshis pro Byte gestiegen, wobei eine durchschnittliche Transaktion etwa 270 Bytes verschlingt.

Viele Handelsanbieter schlagen dabei offenbar selbst noch etwas drauf, um vom Aufwärtsmarkt und dem gestiegenen Interesse am Bitcoin zu profitieren. Aktuell empfiehlt Blockchain.com zum Beispiel 64 Satoshis pro Byte. In der Spitze veranschlagt etwa Earn.com als Network Gebühr ganze 160 Satoshis für dieselbe Datenmenge.

(Bildquelle: © winst2014 – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitfinex akzeptiert jetzt auch Euro

Ist Bitcoin ein Schutz vor dem Kollaps des Finanzsystems

Bitcoin gilt immer wieder als Alternativwährung, die genutzt werden kann, wenn das Fiat-Währungssystem versagt. Das ...