Home / Allgemeines / Bitcoin Gebühren zu hoch? Hier sind Gebühren der Bank of Amerika

Bitcoin Gebühren zu hoch? Hier sind Gebühren der Bank of Amerika

Bitcoin Cryptocurrency ConceptDie Gebühren der Cryptocoins steigen mit dem Kurs und dem Transaktionsvolumen. Viele sprechen davon, dass Bitcoin seine ursprüngliche Bestimmung eine alltagstaugliche Alternative zum Fiat-Währungssystem zu werden niemals erfüllen wird, weil die BTC-Gebühren einfach zu stark ansteigen. Doch im Vergleich zu Gebühren der Bank of Amerika wird schnell klar, was von diesem Argument zu halten ist.

Bitcoin News: Bitcoin Gebühren zu hoch? Hier sind Gebühren der Bank of Amerika

Was kostet eine Transaktion in Höhe von 90.000 US-Dollar derzeit in Bitcoin? Mit ungefähr 75 Cents (8 Satoshis per Byte) schlägt diese Transaktion mit BTC zu Buche. Wer allerdings die Bank of Amerika mit derselben Transaktion beauftragt, zahlt deutlich mehr.

Die Bank selbst nutzt das FedWire-System, wodurch sie 83 Cent bezahlen muss. Dem Bankkunden jedoch nimmt die Bank of Amerika mindestens 30 US-Dollar dafür ab. Die BoA verdient also an einer solchen Transaktion ca. 95 Prozent und lässt den Kunden mit einer Rechnung zurück, die mit Bitcoin gerade einmal 2,5 Prozent dessen ausmacht.

(Bildquelle: © Tomasz Zajda – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Economy and cyberspace concept

Betrüger erbeuten 50.000 Dollar durch Bitcoin-ATM

In Australien kam es diese Woche zu einem kuriosen Betrugsfall. Scammer riefen bei diversen Einwohnern ...