Home / Allgemeines / Bitcoin ETF erst ab 150.000 US-Dollar pro BTC

Bitcoin ETF erst ab 150.000 US-Dollar pro BTC

Photo Golden BitcoinsFundstrat’s Tom Lee äußerte sich diese Woche zum Bitcoin-ETF. Seiner Meinung nach wird dieser erst zugelassen werden, wenn der BTC-Kurs mindestens 150.000 US-Dollar beträgt. Schauen wir auf den aktuellen BTC-Kurs könnte diese Marke noch Jahre entfernt sein.

Bitcoin News: Bitcoin ETF erst ab 150.000 US-Dollar pro BTC

Der Grund für Lee’s Meinung ist der große Unterschied zwischen der Marktkapitalisierung des BTC und der voraussichtlichen Marktnachfrage.

Der BTC fluktuiert aktuell um eine Marktkapitalisierung von 150 Milliarden US-Dollar. Da ein ETF wahrscheinlich bis zu 13 Milliarden US-Dollar generieren würde, gibt es eine zu große Imbalance. Erst wenn der BTC ungefähr das 20-fache erreichen sollte, wird die ETF-Nachfrage in einem gesunden Verhältnis zur Marktkapitalisierung stehen.

Damit der BTC-ETF also endlich seine Zulassung durch die SEC erhält, wird es wohl noch etwas dauern. Möglich, dass es dafür sogar den Kollaps einer großen Fiat-Währung braucht.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Gold bitcoin internet money 3d visualisation

Großunternehmen mit Cryptoproblemen

Apples Tim Cook äußerte sich letzte Woche zu Gerüchten Apple würde einen eigenen Cryptocoin kreieren. ...