Home / International / Bitcoin Banken in China

Bitcoin Banken in China

China  Bitcoin ConceptInzwischen wird sehr deutlich wohin die chinesische Regierung mit ihrem nationalen Bitcoinmarkt will. Nachdem es im neuen Jahr bereits mehrfach Meldungen über mögliche Regulierungen durch die PBoC (Peoples’s Bank of China) gegeben hat, wurde nun sogar einigen Bitcoin-Wechselbörsen ihr Status als „Bitcoin Exchange“ aberkannt.

Bitcoin News: Bitcoin Banken in China

Letzte Woche trafen sich Entscheidungsträger der neun größten Bitcoin Exchanges mit Vertretern der PBoC, darunter BtcTrade.com, HaoBTC, Yunbi, Yuanbao.com und BTC100. Zunächst wurde davon ausgegangen, dass dieses Treffen neue Regulierungen zur Eindämmung von Kapitalflucht und Schwarzgeldtransaktionen nach sich ziehen würde.

Nun wird aber deutlich, dass versucht wird, aus den Exchanges chinesische Bitcoin Banken zu machen. Bitcoin.org hat daher letzte Woche Huobi und OKCoin ihren Status als „Exchanges“ aberkannt. Offiziell werden diese beiden und andere Bitcoin Wechselbörsen zwar noch nicht als Bitcoin Banken bezeichnet, es scheint aber nur noch eine Frage der Zeit zu sein bis dies passiert.

Was das Re-Labeling des chinesischen Bitcoinmarktes nun in der Praxis für den Bitcoinhandel bedeuten wird, werden die nächsten Wochen zeigen.

(Bildquelle: © xtock – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

Staaten wollen eigene Cryptocurrencies entwickeln

Staaten wollen eigene Cryptocurrencies entwickeln

In China wird inzwischen sehr rabiat gegen Bitcoin und andere Cryptocoins vorgegangen. Jedoch haben Staaten ...