Home / Allgemeines / Bitcoin auf dem Oktoberfest: RockCiti schafft Historisches

Bitcoin auf dem Oktoberfest: RockCiti schafft Historisches

rockciti mobile batterieDer Bitcoin auf dem Oktoberfest 2014: Ein Prosit auf die Fortschrittlichkeit

Alle Jahre wieder findet das Oktoberfest in der bayerischen Landeshauptstadt München statt. Millionen von feierlustigen Menschen reisen von jedem Land der Welt her an, um einen Platz in einem der vierzehn Festzelte zu ergattern. Allein letztes Jahr besuchten 6.4 Millionen Menschen das größte Volksfest der Welt, die 6.7 Millionen Liter Bier tranken. Das entspricht zwar nicht dem Ursprungsgedanken der Wiesn, doch auch hier findet eine stetige Entwicklung statt, wie man nun an der Bezahlart sehen kann, denn unter diesen 6.4 Millionen Besuchern befinden sich sicherlich auch einige Bitcoin-Nutzer, die sich über Bitcoinzahlungen auf der Wiesn freuen würden. Und genau das ist nun ermöglicht worden.

 

RockCiti, ein Unternehmen, das dieses Jahr mit der Lizenz der Stadt München externe Akkus, die so groß wie Kreditkarten sind, für Smartphones anbietet, hat nun auch die Bezahlung mit Bitcoin auf der Wiesn 2014 ermöglicht. Der Akku konnte für 19,50 Euro oder auch für ca 0.07 BTC erworben werden.
Somit ist es das erste Produkt auf der Wiesn, das man für die virtuelle Währung kaufen konnte.


Das Münchner Startup RockCiti Mobile Energy hat soeben für ihre Powerbank die erste auf Bitcoin lautende Transaktion in der Geschichte des traditionsreichen Münchner Oktoberfestes angenommen. 0.07151674 BTC bzw € 19.50 wechselten am 04.10.2014 im Winzerer Festzelt den Besitzer. Dank der eingesetzten Mycelium App verlief der Bezahlvorgang reibungslos. Das gesamte RockCiti Team um die Gründer Marc Lenhof und Fabio Bossi freut sich über den Meilenstein.“ – Fabio Bossi


Bitcoin-Zahlungen sind sinnvoll: Vorteile im Festzelt

rockciti bitcoin
Die erste Bitcoin-Zahlung in der Wiesn-Geschichte

Erstens (1) geht die Zahlung mit der virtuellen Währung schneller als das Bezahlen mit Fiat-Geld. Die Bedinungen können mit Bitcoin auch gleich mehrere Menschen auf einmal abkassieren. Zweitens (2) hat man kein Problem mit Falschgeld. Im Vorfeld des Oktoberfests warnte die Polizei vor betrügerischer Verwendung von Falschgeld. Gerade die neuen 10 Euro-Scheine können schnell für Verwirrung sorgen, da noch nicht viele wissen, wie die Originale aussehen. Wenn jeder Bitcoinzahlungen anbieten würde, wäre das Problem gelöst. Und natürlich ist einer der wichtigsten Aspekte (3), die gegen die Verwendung von Fiat-Geld und Kreditkarten ist, die im Vergleich enorm hohe Gebühr. Bezahlen Sie Ihre Rechnungen mit Kreditkarte, kostet Sie das eine Menge an Gebühren. Bitcoin hat keine oder nur sehr geringe Gebühren. Dieser Aspekt (4) könnte auch für Besucher, die aus dem Ausland kommen und nicht Euro als Währung haben, interessant sein. Ein amerikanischer Besucher, zum Beispiel, muss sein Geld von US-Dollar in Euro wechseln, was eine Menge an Gebühren kostet. Wenn Sie nun Bitcoin verwenden, um das Geld zu wechseln, wird es Ihnen eine Menge an Geld sparen. Ein Ort, an dem Sie Münchens ersten Bitcoin ATM finden, ist ein paar Zeilen weiter unten dargestellt.

Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass sich durch die Vielzahl der Smartphones in einem einzigen Festzelt keine Probleme mit dem Netz ergeben. Denn dann würden selbst die vielen Vorteile, die der Bitcoin mit sich bringt, ins Leere laufen.

Bitcoin-Akzeptanz in München

Wem der Trubel auf dem Oktoberfest zu groß ist und trotzdem seine Bitcoins in den Umlauf bringen will, kann mit der virtuellen Währung in den folgenden zwei Läden, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt, bezahlen.

1. Niederlassung (Buttermelcherstraße 6, 80469 München)

Die Niederlassung ist eine kleine gemütliche Bar in der Nähe des Gärtnerplatzes, in der man sämtliche Biersorten und Cocktails bestellen kann. Bitcoins werden hier schon seit April 2013 akzeptiert. 

2. Vietha Vietnam Cuisine (Landsberger Straße 104, 80339 München)

Das Vietha ist ein vietnamesisches Restaurant, unweit von der Theresienwiese. Hier kann man mit Bitcoins originale vietnamesische Gerichte bezahlen.

Auch ein Kauf/ Verkauf von Bitcoins ist seit Kurzem möglich. Im „Entrepreneurship Center“ der Ludwig-Maximilian-Universität, welches sich in der Giselastraße 10 befindet, steht ein Bitcoin ATM der Firma Satoshibay.

Würden Sie die Möglichkeit nutzen und im Festzelt mit Bitcoin bezahlen?


Quelle Foto

 

About BTC-Germany

Check Also

Byteball

Byteball Interview (Teil 1): Crypto der 3. Generation, Witnesses, IOTA vs. BYTEBALL

Eine der spannendsten Cryptocurrencies ist und bleibt für mich Byteball. Auf Facebook hatte ich schon ...