Home / Allgemeines / Bitcoin für Anfänger – was Anfänger über Bitcoin wissen sollten (Teil 3)

Bitcoin für Anfänger – was Anfänger über Bitcoin wissen sollten (Teil 3)

Anfänger BitcoinIm dritten Teil unserer Reihe Bitcoin für Anfänger geht es um die die ersten Transaktionen und was es eigentlich mit der Blockchain auf sich hat.

Bitcoin News: Bitcoin für Anfänger – was Anfänger über Bitcoin wissen sollten (Teil 3)

Als neuer Nutzer ist es sehr einfach mit Bitcoin zu starten. Sobald die Wallet installiert wurde, wird auch schon die eine Bitcoin-Adresse generiert und diese kann nun, ähnlich wie eine E-Mail-Adresse, versandt und für die erste Transaktion genutzt werden. Doch natürlich ist es sinnvoll vor dieser Transaktion zumindest einige technische Grundlagen zu verstehen.

Die Blockchain – Die Blockchain speichert alle bestätigten Buchungen und stellt so etwas wie ein öffentliches Netzwerk dar, welches über kryptographische Systeme gesichert wird. Nur durch die Blockchain ist es möglich den Kontostand einer Bitcoin-Wallet zu berechnen und Transaktionen durchzuführen.

Die Transaktion – Ebenso wie bei einem Girokonto stellt eine Transaktion einen Transfer zwischen zwei Konten, in diesem Fall zwei Bitcoin-Wallets, dar. Bei einer Bitcoin-Transaktion wird dieser Transfer über einen Datenblock, einen „Seed“, signiert, um sicherzustellen, dass der transferierte Betrag auch dem Eigentümer der Wallet zugeordnet werden kann.
Transaktionen haben bei Bitcoin den Vorteil, dass sie innerhalb weniger Minuten vollzogen werden können und dezentral ablaufen.

(Bildquelle: © Trueffelpix – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

Zahlungen in Gold

Krisenvorsorge – Bitcoin oder Gold?

Auch zum Ende dieses Jahres melden sich wieder zahlreiche Experten zu Wort, die einen massiven ...