Home / Trading / Binance kreiert eigenen Sicherheitsfond „Safu“

Binance kreiert eigenen Sicherheitsfond „Safu“

BItcoin Ethereum and Litecoin Cyptocurrency TokensDie Aufregung war groß, als vorgestern verdächtige Vorgänge auf Binance beobachtet wurden. Die als „irreguläre Trades“ identifizierten Vorgänge führten dazu, dass Binance alle Operation kurzzeitig einstellte und seine Nutzer aussperrte – Gerüchte über einen Hack machten die Runde.

Cryptocoin News: Binance kreiert eigenen Sicherheitsfond „Safu“

Offiziell waren es irreguläre Trades verschiedener API-User, die das interne Sicherheits-Management-System von Binance auslösten, welche den Shutdown zur Folge hatten. Mehr wurde bisher noch nicht von Binance CEO Zhao verlautet.

Um einem größeren Hack zukünftig zuvorzukommen, hat Zhao jedoch angekündigt einen eigenen Sicherheitsfond zu kreieren. Der sogenannte „Safu“ wird 10 Prozent aller Transaktionsgebühren enthalten und ein Sicherheitsnetz für extreme Notfallsituationen bieten. Der Safu ist bereits jetzt implementiert worden.

Binance hat darüber hinaus angekündigt seine Nutzer für den Shutdown zu entschädigen, indem von heute an bis zum 14. Juli alle Transaktionsgebühren um 70% gesenkt werden.

(Bildquelle: © Ryan – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Bitcoin currency rising arrow price record highs with golden bitcoin. Market analize.

Bitcoin in 2019 bei 64.000 US-Dollar?

Die Bitcoin Mining Economy lässt gute Rückschlüsse auf Preisprojektionen zu. Das unabhängige Forschungsunternehmen Fundstrat hat ...

Hinterlasse eine Antwort