Home / Allgemeines / Bargeldlos bezahlen mit Yapital nicht mehr möglich

Bargeldlos bezahlen mit Yapital nicht mehr möglich

Mann zahlt mit Smartphone an Kasse im SupermarktYapital schickte sich vor gut 3 Jahren an, der erste große Anbieter einer bargeldlosen Zahlungsmöglichkeit per Smartphone in Deutschland zu werden. Seit Anfang 2016 ist die App aber nicht mehr nutzbar und zeigt wie weit wir doch noch von einem zuverlässigen bargeldlosen Zahlungssystem entfernt sind.

Bitcoin News: Bargeldlos bezahlen mit dem Smartphone

Irgendwie war Yapital nichts als ein großes Missverständnis. Sowohl Nutzer, als auch Händler wollten nicht so recht grün mit der App der Otto Group werden. Seit Einführung konnte Yapital nur gut 100.000 Nutzer in Deutschland gewinnen und die Anzahl der Händler, die diesen Service angeboten haben, war mehr als überschaubar.

Größere Partner wie Douglas, Görtz und die Cinemaxx-Kinos blieben die Ausnahme und bei der Supermarkt-Kette Rewe schienen selbst die Kassierer keine Ahnung zu haben, das (und vor allem wie) dieser Service nutzbar war.

Das größte Problem von Yapital war aber nicht die Verbreitung oder die Akzeptanz der Nutzer, sondern der Dienst als solches. Statt blitzschnell an der Kasse mit dem Smartphone zahlen zu können, mussten mehrere Schritte im Zahlungsprozess durchgeführt und bestätigt werden. Dies kostete Zeit und Nerven, die das bargeldlose Zahlen ja eigentlich einsparen soll.

Hoffentlich lernen zukünftige Anbieter aus den Fehlern von Yapital und präsentieren uns Verbrauchern bald eine effektive Lösung für die gute Idee des bargeldlosen Bezahlens mit dem Smartphone.

(Bildquelle: © Robert Kneschke – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

PTC Chalk Writing on Blackboard

Bitcoin verdienen mit Microjobs

Auch Microjobs sind eine gute Möglichkeit, um an Bitcoin zu kommen. Anders als beim Freelancing ...