Home / Allgemeines / Altcoin Review: Die Entwicklungen im Überblick

Altcoin Review: Die Entwicklungen im Überblick

Willkommen zur ersten Ausgabe der „Altcoin Review„. In dieser Rubrik möchten wir Sie regelmäßig über die wichtigsten Entwicklungen der Altcoins informieren, die wir bereits als „Altcoin der Woche“ vorgestellt haben. 

DigiByte: Private Investitionen in Höhe von 250 000 Dollar erhalten!

DigiByte (DGB) gab bekannt, dass es eine Investition von $ 250.000 erhalten hat. Dieses Geld soll in die Eröffnung von zwei neuen Unternehmen fließen: Digipay LLC in Santa Monica, Kalifornien und DigiTrade International Limited in Hong Kong.

“Mit der privaten Investition in Höhe von $ 250.000, hat das DigiByte – Team nun die finanzielle Unterstützung erhalten, um Software und Dienstleistungen rund um das DigiByte – Kernprotokoll aufzubauen und DigiByte weiter in die Spitze der digitalen und realen Weltmärkte zu führen. […] In Zusammenarbeit mit Händlern wie Tofugear Limited wird das DigiByte Kernprotokoll derzeit auf eine Reihe von Lösungen hin untersucht, die den Alltag der Verbraucher revolutionieren.”

Der Investor Tofugear ist ein Hong-Konger Unternehmen, das eine Vielzahl an Dingen tut; darunter die Entwicklung von Software für den Einzelhandel und für Hersteller. Die Partnerschaft mit einem Unternehmen auf dieser Ebene ist ein weiterer sehr guter strategischer Schritt, der sich nur gut auf den Kurs des Kurses auswirken wird.

Aktuell kann ein DigiByte für 17 Satoshi gekauft werden. Nach der Ankündigung sprang der Kurs kurzfristig auf 23 Satoshi, sank dann aber wieder unter den Ursprungswert.

NobleCoin: NOXT – Noble/NXT ab sofort verfügbar!

Entwickler Jason Curby (aka Rofo) gab diese Woche die ersten NOXT Coins zum Verkauf heraus. Verfügbar sind die NOXTs auf dem NXT-Markt und auf Poloniex. Bisher wurden 40 BTC gesammelt, um das Colored Coin Projekt zu finanzieren. Im Gegenzug wird dann eine vorgegebene Menge an NobleCoins „verbrannt“. Ein NOXT kostet 0.00042 BTC. Gleichzeitig sprang der Kurs des NobleCoins auf 14 Satoshi.

Zusätzlich zu diesen Neuigkeiten gab Curby bekannt, dass er eine Lizenz zum Edelmetall- und Münzhandel bekommen hat, um diese auf dem eigenen Marktplatz anzubieten.

Details zum Projekt „NOXT“ finden Sie in dem white paper des Entwicklers: hier.

UltraCoin: 

Der UltraCoin wurde im Februar 2014 veröffentlicht und nutzt den Scrypt- Cha-Cha Algorithmus, um ASIC-resistent zu sein. Bisher waren die Entwickler nicht sehr aktiv, weshalb der UltraCoin im Ranking von CoinGecko nur auf Platz 51 ist. Doch nun tut sich scheinbar etwas, denn UltraCoin-Mitglied Stephan „Rapture“ wurde in das Management des UltraCoins berufen. Seine kurzfristigen Ziele sind ein neues Design der Webseite und des Logos. Außerdem wird der UltraCoin auf der North American Bitcoin Conference vertreten sein. Auch das wird dem UTC noch einen weiteren Schub geben. 

In den letzten zwei Wochen stieg der Kurs um 33% von 8,259 Satoshis auf 11,355 Satoshis. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp einer Millionen Dollar steht der UTC auf Rang 31. (coinmarketcap.com)

Vertcoin: Neuer Algorithmus kommt demnächst!

Diese Woche wurde das endgültige Datum zur Integrierung des neuen Algorithmus Lyra2RE bekannt gegeben. Es wird der 16. Dezember sein. (Block 208301) Mit der Umstellung wird es den Entwicklern möglich sein, den Coin langfristig vor ASIC-Minern zu schützen, da weitere Anpassungen des Algorithmus einfach zu handhaben sind und größtmöglichen Schutz bieten. Auch die Miner haben etwas davon, da Lyra2RE energiesparend ist.

 

About BTC-Germany

Check Also

silver steem coin isolated on white background 3d illustration

Cryptocoins mit Blogging verdienen auf Steemit

Inzwischen gibt es hunderte von Cryptocoins. Doch einer dieser Coins könnte durch die fortschreitende Internetzensur ...