Home / Altcoins / Altcoin der Woche: TileCoin – Der erste ‚Internet of Things‘ – Coin

Altcoin der Woche: TileCoin – Der erste ‚Internet of Things‘ – Coin

tilecoinDiese Woche hat es ein ganz besonderer Coin geschafft, Altcoin der Woche zu werden: Der TileCoin (XTC). Dieser Coin ist der Erste, der das sogenannte ‚Internet of Things‘ auf Blockchain-Basis einführt und das noch vor IBM, die Adept einführen wollen.

Was versteht man unter ‚Internet of Things’?

Zunächst ein mal wollen wir erklären, was ‚Internet of Things‘ (IoT; zu deutsch: Internet der Dinge) bedeutet.

Definition: Das „Internet der Dinge“ beschreibt, dass der (Personal) Computer zunehmend als Gerät verschwindet und durch „intelligente Gegenstände“ ersetzt wird. Statt – wie derzeit – selbst Gegenstand der menschlichen Aufmerksamkeit zu sein, soll das „Internet der Dinge“ den Menschen bei seinen Tätigkeiten unmerklich unterstützen. (Quelle: Wikipedia) Das Ziel des Internet der Dinge ist es, die Informationslücke zwischen der realen und virtuellen Welt zu minimieren. Ein wichtiger Schritt zu diesem Ziel ist vor allem die Standardisierung der Komponenten und Dienste im Internet der Dinge.

Ein aktuelles Beispiel für das IoT ist die Paketverfolgung bei der Deutschen Post. 

 

Der TileCoin: Wie passt ein Coin in das ‚Internet of Things’?

Der TileCoin ist ein Krypto-Token, der den Zugang zu einer dezentralen Zahlungs- / Investment- Applikation (ĐApp) ermöglicht.

Übersicht der Features:

1.) Das TileCoin-Wallet befähigt Menschen und Unternehmen über die DApp verschiedene Arten von Kryptowährungen zu senden und zu empfangen.

2.) Es erleichtert die Suche nach Unternehmen und ermöglicht es, jede Art von monatlichen Rechnungen zu bezahlen.

3.) Es ermöglicht den Nutzern, Mikroinvestitionen in Unternehmen zu tätigen, die Eigentumsverhältnisse, Kredit- und Zahlungsmitteläquivalente beinhalten. Diese werden mit Smart-Contracts abgeschlossen.

3.1) Anwendungsfall: A zahlt ihr Handyrechnung jeden Monat, während des Zahlungsverfahrens hat sie die zusätzliche Option, Aktien oder Anteile zu erwerben.
Dies wäre wie ein Hybrid aus Shopify und Sharebuilder in einem.

 

Wie groß ist das Potenzial?

Der TileCoin könnte der nächste Top10 – Coin werden, wenn man den vielen Insidern aus den Foren glaubt. Allein die Tatsache, dass IBM auch an einem solchen Projekt arbeitet, zeigt, wie hoch das Potenzial im Bereich des IoT auf Blockchain-Basis ist.

Nach einer ‚Initial Coins Sales“- Phase vom 1. bis zum 9. Oktober wurden XTC im Gesamtwert von 542 BTC verkauft. Das Interesse ist riesig, doch wurden nach Angaben des Entwicklers nicht die gewünschten Kurse erreicht.

„The „Initial Coins Sales“ has already been completed on BTER (542 BTC) with a very low valuation IMO with a market potential that will be huge in the future.“ – ASIC- 8Tile / Bitcointalk

Seit gestern kann man den TileCoin nun auf Bter.com traden. Aktuell befindet sich der Kurs bei rund 850 Satoshi.

Die benötigte Hardware, um das ‚Internet der Dinge‘ umsetzen zu können, soll am Dienstag ans Netz gehen. In Zukunft wird es ein Wallet für den eigenen Rechner geben, dass die oben beschriebenen Features ausführt. Auch ein Mobil – Wallet ist in Arbeit. Ab diesem Zeitpunkt wird der volle Nutzen des Coin entfaltet. Im Moment verhandelt man mit möglichen VC – Investoren, um im Konkurrenzkampf mit IBM bestehen zu können.
Grundsätzlich befindet sich der Coin aber noch in der Aufbauphase. Das langfristige Potenzial ist folglich groß.

 

Haftungsausschluss: 
Die Kategorie “Altcoin der Woche” soll dem Leser die Altcoins mit dem größten Potential vorstellen. (aus Sicht von BTC- Germany) BTC-Germany übernimmt keine Haftung. Handel mit Kryptowährungen kann bis zum Totalverlust führen. 

About BTC-Germany

Check Also

Ponzi scheme word cloud collage, business concept background

Onecoin jetzt offiziell als Pyramidenmodell bloßgestellt

Während Bitcoin in die Höhe schnellt, hat es einen Altcoin nun hart getroffen. Onecoin wurde ...