Home / Allgemeines / Altcoin der Woche: GroestlCoin (GRS)

Altcoin der Woche: GroestlCoin (GRS)

 

groestlcoin

Der Altcoin der Woche ist der GroestlCoin (GRS). Das Besondere am GRS ist, dass er der erste Coin war, der mit dem Groestl-Algorithmus geschürft werden konnte. Was dies bedeutet und viele weitere Informationen lesen Sie hier:

Der GroestlCoin existiert seit dem 22. März 2014. Er zählt somit zu den neueren Altcoins. Doch in dieser kurzen Zeit hat sich schon viel getan. Aktuell ist der Coin 305 Satoshis wert. Nur wenige Coins, wie der DMD und in Zukunft der NobleCoin nutzen momentan diesen Algorithmus, der es auch kleineren Mining-Rigs ermöglicht, ertragreich Coins zu schürfen.

Groestl-Algorithmus schützt vor ASIC-Minern
Der Groestl-Algorithmus wurde von Entwicklern der Technischen Universität von Dänemark und der TU Graz im Jahr 2008 entwickelt. Daher stammt auch der Name „Groestl“, der sich vom österreichischen Nationalgericht ableiten lässt.
Grøstl nutzt dieselbe S-Box wie AES und kann grundsätzlich Hashwerte in allen Längen von 8 bis 512 Bits berechnen (in 8er-Schritten); üblich sind die Längen 224, 256, 384, 512 die jeweils mit Grøstl-224 bis Grøstl-512 bezeichnet werden. Die Funktion arbeitet auf Blöcken der Länge 512 Bit in 10 Runden (Grøstl-224, Grøstl-256) beziehungsweise 1024 Bit in 14 Runden (Grøstl-384, Grøstl-512). (Info: http://www.groestl.info/)

Dieser Algorithmus wird beim GRS als ein reiner Proof of Work- Algorithmus genutzt und schützt vor den leistungsstarken ASIC- Minern. Damit wird eine gleichmäßige Verteilung der Coins und somit Dezentralität gewährleistet. Ebenso wird durch die Modifizierung des Algorithmus Energie gespart und mehr Sicherheit im Netzwerk erreicht.

„Groestl will be the new greener home of GPU miners as it offers greater hashing results with less energy and heat.“

Die Vielzahl an Entwicklern (ungefähr 22) des GRS haben in dieser kurzen Zeit viel erreicht. Es gibt ein Facebook- und Twitter- TipBot, einen Multipool mit x11-Algorithmus und Sportwetten (Fußball) auf Facebook. Die Zahlungsanbieter Casheer und Cointopay haben den GRS in ihr Angebot mit aufgenommen. Die Basis steht also. In Zukunft sollen noch weitere Entwicklungen folgen.

Interessant: Glaubt man den Entwicklern, stammen die meisten Investoren aus Russland und China. Der GroestlCoin wartet also noch auf seinen Durchbruch in Europa und den USA. Dieser große, sich noch erschließende Markt zeigt das Potenzial des GRS.

Tauschbörsen:
Poloniex, Comkort, NXT

Eigenschaften:
– maximale Anzahl: 105,000,000 GRS
– Difficulty: Wird mit Dark Gravity Wave 3 angepasst / Multipool resistent
– http://www.groestl.info/Groestl.pdf

Haftungsausschluss: 
Die Kategorie “Altcoin der Woche” soll dem Leser die Altcoins mit dem größten Potential vorstellen. (aus Sicht von BTC- Germany) BTC-Germany übernimmt keine Haftung. Handel mit Kryptowährungen kann bis zum Totalverlust führen. 

About BTC-Germany

Check Also

Byteball

Byteball Interview (Teil 1): Crypto der 3. Generation, Witnesses, IOTA vs. BYTEBALL

Eine der spannendsten Cryptocurrencies ist und bleibt für mich Byteball. Auf Facebook hatte ich schon ...