Home / Allgemeines / 10 Gründe, warum Bitcoin besser ist als PayPal!

10 Gründe, warum Bitcoin besser ist als PayPal!

Es ist kein Geheimnis, dass der Bitcoin und die digitalen Währungen das PayPal-Modell der Online-Transaktionen im Vergleich etwas veraltet wirken lassen. Während das Verfahren der Liebling der Online-Community in den vergangenen Jahren war, nimmt der rasche Fortschritt des Bitcoin PayPal immer mehr das Rampenlicht.

Es gibt sogar eine Online-Plattform für die Nutzer, in der sie ihre Horrorgeschichten und Erfahrungen bei der Verwendung von PayPal teilen können: http://www.paypalsucks.com/

Geschichten von hohen Gebühren, verzögerten Zahlungen und eingefrorene Konten sind keine Seltenheit. Während Ebay (PayPal) CEO, John Donahoe, sogar erklärte, dass Paypal nicht um die Integration von digitalen Währungen in naher Zukunft herumkommen wird. Aber während das Unternehmen noch untersucht, wie sie das am Besten anstellen, bewegt sich die Welt der digitalen Währungen schnell weiter und gewinnt an Dynamik.

Transaktionen im Bereich der digitalen Währungen selbst sind nicht ganz narrensicher, wie mehrere hochkarätige Fälle im vergangenen Jahr gezeigt haben, aber wie stehen sie wirklich dar im Vergleich mit PayPal?

Wir haben uns dazu entschieden, den Lesern einen Überblick zu geben, warum wir bei CoinTelegraph alle für die Wahl der Kryptowährungen beim Senden und Empfangen von Zahlungen plädieren.

10. niedrigere Gebühren

Dies ist normalerweise der erste Vorteil der Kryptowährungen, den Sie von Bitcoin-Enthusiasten und Experten zu hören bekommen. Und das ist sicherlich wahr, denn PayPal erhebt Gebühren in Höhe von 3 %.

Zum Beispiel: ein reddit- Nutzer Carbone hat einen Screenshot der Gebühren beim Verkauf von 60 Artikel bei Ebay für 1 € pro Stück hochgeladen. Von den erhaltenen 60,50 € musste er 17,59 € an PayPal zahlen.

Hätte er Bitcoin verwendet, wären die Transaktionsgebühr 0,00001 BTC oder US $ 0,005 gewesen. Also insgesamt Gebühren in Höhe von 30 cent.

9. Unterstützung durch die Community

Während es sich PayPal sicherlich leisten kann, ein eigenes Team an talentierten Programmierern zu bezahlen, werden sie trotzdem nicht in der Lage sein, mit der gleichen Geschwindigkeit wie ein dezentrales Netz von Entwicklern auf der ganzen Welt Innovationen zu entwickeln.

8. Weitere Optionen

Mit PayPal werden die Benutzer in der Wahl der Fiat-Währungen wie dem US-Dollar beschränkt, die weiterhin einen Wertverlust verzeichnen werden in Zukunft.

Glücklicherweise ist es bei Bitcoin egal, was Sie über Bitcoin denken und niemand zwingt sie, Bitcoin zu benutzen. In der Tat, wenn Sie einen Bitcoin haben, steht es Ihnen frei, eine Münze ihrer Wahl wie Litecoin, Dogecoin etc. zu wählen.

Warum ist das wichtig? Nun, sagen wir, Sie sind in Ägypten in der Mitte einer Revolution und die Regierung kontrolliert den Kapitalaustausch, so dass Sie all Ihr Geld im wertlosen ägyptischen Pfund haben. Sie werden Verluste machen.

Bitcoin, auf der anderen Seite, ist gegenüber äußeren Einflüssen, Umwälzungen, Rezessionen etc. robust. Und Kryptowährungen bieten im Allgemeinen mehr Vielfalt, wenn es um die Auswahl der Währung geht, von der Sie am Meisten profitieren.

Kurz gesagt: PayPal friert Konten ein; Bitcoin nicht.

7. Globale Währung

PayPal ist nicht in jedem Land verfügbar. Ausnahmen sind der Iran, Afghanistan, Nordkorea und Haiti.
Bitcoin auf der anderen Seite ist die erste echte transnationale Währung.

Im Gegensatz zu PayPal, bietet Bitcoin Bürgerinnen und Bürgern die unter repressiven Regimen leben einen Ausweg.

6. Weniger Reibung

Mit Bitcoin, spielt es keine Rolle, ob Sie 1 Cent oder 1 Milliarde versenden; die Gebühr ist bei allen Transaktionen gleich (ca. US. $ 0,005). Und da ist es eigentlich Ihr Geld, ist es nur logisch, dass Sie über den Betrag, den Sie senden möchten, entscheiden.

Zum Vergleich, die PayPal Richtlinien:

„Wenn Sie nicht über ein PayPal-Konto verfügen: Sie können eine Einmalzahlung von bis zu 4.000 $ senden.

Transaktionslimit für PayPal-Kontoinhaber:
Sie können bis zu $ 10.000 in einem Geschäft verschicken.“

5. Dezentralität

Die dezentrale Natur des Bitcoin bedeutet, dass eine Überwachung und Steuerung des Netzwerks nicht möglich ist. Dieses „trustless“ Zahlungssystem erhöht die Sicherheit eines Netzwerks, da es keinen einzelnen Angriffspunkt gibt, der das Netzwerk lahmlegen kann.

Das „Mt. Gox“ Fiasko war das direkte Ergebnis eines zentral geführten Unternehmen, das nicht in der Lage war, das Geld seiner Kunden richtig zu sichern – etwas, womit PayPal natürlich mehr Erfahrung hat. Dennoch stellt ein zentral gesteuertes System eine größere Gefahr für seine Nutzer dar, weil es ist ein attraktives Ziel für Hacker ist.

4. Vielseitigkeit

Um PayPal zu nutzen, müssen Sie online sein und ein Konto haben. Im Gegensatz dazu kann Bitcoin offline über E-Mail oder auch SMS auf einem Nokia dumb-Telefon gesendet werden.

3. Datenschutz

Während Bitcoin nicht wirklich anonym ist, kann immerhin eine gewisse Pseudonymität gewährleistet werden, wenn sie wissen, wie sie ihre Spuren zu verwischen haben und ihre digitalen Brieftaschen zu verwalten ist.

Im Gegensatz dazu ist das unmöglich für PayPal-Nutzer. Für die Registrierung muss man sämtliche Daten offenlegen.

2. Keine Rückzahlungen

Wenn eine Bitcoin-Transaktion gesendet wird, kann sie nicht rückgängig gemacht oder zurückgegeben werden. Diese Rückbuchungen sind oft ein Problem für die Händler, wenn sie skrupellose Kunden haben, wie es oftmals bei PayPal der Fall ist. Bitcoin-Transaktionen sind endgültig.

Rückbuchungen sind jedoch eine wichtige Funktion bei PayPal.

1. Die Freiheit

Der wohl wichtigste Punkt, den man gar nicht genug betonen kann, ist die Freiheit. Bitcoin senkt die Barrieren und ermöglicht es allen, sich am globalen Handel zu beteiligen.

Während dies auf den ersten Blick trivial wirkt, kann man bei näherer Betrachtung feststellen, das fast 4 Milliarden Menschen auf diesem Planeten kein Bankkonto haben und somit PayPal nicht verwenden können. Bitcoin hat das Potential 4 Milliarden Menschen mit Geld zu versorgen.

Der Bitcoin ermöglicht echte Globalisierung!

Bonus: Keine Spam-Mails von PayPal.

 Artikel von CoinTelegraph: 10 Reasons Why Bitcoin is Better than PayPal
Vielen Dank für die Erlaubnis, den Artikel übersetzen zu dürfen.

About BTC-Germany

Check Also

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

VanEck ist eine der größten Investmentfirmen in den USA. Bisher konzentrierte man sich bei VanEck ...